Schade!

Am 11. Februar 2014 fand unsere jährliche Hauptversammlung statt.

Es war bekannt, dass keine Wahlen anstanden. Niemand brauchte daher Angst zu haben, ein Amt "aufs Auge gedrückt" zu bekommen. Dafür stand das Thema "Neue Küche" ganz groß auf der Tagesordnung. Wir hatten erwartet, dass dieses Thema ein Besuchermagnet sein würde und sich viele Interessierte einfinden würden.

Leider scheint es allerdings nur sehr wenige zu interessieren, was wir im Laufe eines Jahres so alles an Arbeit zum Wohle der Hechthausener Grundschulkinder erbringen. Es kamen nämlich sage und schreibe vier (!!!) Mitglieder, darunter eine Kassenprüferin, eine pädagogische Mitarbeiterin der Schule, ein interessierter Vater und unser Bürgermeister, Jan Tiedemann. Die Schulleiterin hatte sich erkrankt entschuldigt, andere Lehrkräfte und den Schulelternrat schien unsere Versammlung leider nicht zu interessieren. Darüber sind wir sehr enttäuscht.

So konnte unser dreiköpfiger Vorstand in kleiner geselliger Runde den vier Besuchern beinahe frei von üblicher Versammlungsformalität die geleistete Arbeit vorstellen, die Finanzlage präsentieren und vor allem gemütlich über die neue Küche plaudern.

Vielleicht haben wir ja Glück und zur nächsten Versammlung kommt einer mehr.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>